Kernseife

Aus SeifenWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kernseife entsteht durch Aussalzen, also das mehrfache Kochen von Seife in Salzwasser. Kernseife ist nicht überfettet und eignet sich dadurch sehr gut zum Putzen.

Früher war dies ein nötiger Prozess, da die Stärke der damals verwendeten aus Asche hergestellten Lauge Schwankungen unterliegt und man dadurch immer mit einem Laugenüberschuss rechnen musste.

Heute bietet es Seifensiedern eine Möglichkeit, aus den anfallenden Seifenschnipseln oder aus hoffnungslos misslungenen Seifen noch etwas sinnvolles, eine Putzseife, herzustellen.

Links

Persönliche Werkzeuge