Lanolin

Aus SeifenWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Lanolin (Wollwachs) kann als Konservierungsstoff in der Seife verwendet werden, um das Ranzen der Seife zu verhindern. Im Handbuch der Drogistenpraxis von 1893 wird diese Eigenschaft des Wollwachses bereits beschrieben.

Üblicherweise verwendet man bis zu 10% Lanolin auf die Gesamtmenge der schnellranzenden Öle im Seifenleim. (Handbuch der Drogistenpraxis von 1893)

Ebenfalls besitzt Lanolin gute hautpflegende Eigenschaften und wird z.B. in Cremes sehr geschätzt, da es diese geschmeidiger macht.


Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Lanolin

http://www.die-aufruehrer.de/index.php?option=com_content&task=view&id=35&Itemid=42

Persönliche Werkzeuge