Babypuder

Aus SeifenWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Handelsübliches Babypuder (Penaten oder Babylove aus der Drogerie) wird gerne zum Stempeln benutzt oder in die Seife gemischt. Wer keine Duft- oder anderen Zusätze möchte, kann für den selben Zweck auch reines Talkum (gemahlener Talk) verwenden.

In der Seife bewirkt Babypuder einen cremigeren Schaum und eine "griffigere" Seife. Für diesen Effekt reichen bereits 50 g Babypuder auf 1000 g Seifenleim. Vorsicht, kann andicken!

Beim Stempeln sorgt es dafür, dass die Seife nicht (so sehr) am Stempel hängen bleibt. Hierfür muss einfach der Stempel mit dem Puder eingepinselt werden. Den gleichen Zweck erfüllen Lidschatten oder auch Speisestärke.

Persönliche Werkzeuge